Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

IMG - Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften

Seite drucken

News

zur Übersicht


31. Fachsymposium der DCGM in Shanghai

Am 2. und 3. November 2018 fand das 31. Fachsymposium der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Medizin zum Thema „Herausforderungen der medizinischen Versorgung in einer älter werdenden Bevölkerung“ in Shanghai, China statt. Mit diesem Thema wurde ein Schwerpunkt des bei den Fünften Deutsch-Chinesischen Regierungskonsultationen zwischen der Chinesischen National Health Commission und dem Bundesministerium für Gesundheit vereinbarten Rahmenplans, aufgegriffen. Auf dem Symposium wurden die neuesten medizinisch-wissenschaftlichen Erkenntnisse in den jeweiligen Fachdisziplinen aus deutscher und chinesischer Sicht präsentiert sowie aktuelle Fragen einer patientengerechten und qualitätsgesicherten Versorgung durch moderne medizinische Behandlungsmethoden, aber auch durch eine effektive und effiziente Organisation der Versorgung dargestellt. Von einem Kreis von insgesamt 13 chinesischen und 24 deutschen renommierten Referenten dargeboten, war das Fachsymposium damit erneut ein medizinisch-wissenschaftliches und gesundheitspolitisches Forum zur Vertiefung des chinesisch-deutschen Dialogs über die in den bilateralen Regierungskonsultationen zwischen den Gesundheitsressorts beider Länder vereinbarten Schwerpunktthemen. Mit einem Beitrag zur Implementierung eines DRG-Systems in der VR China schaffte Frau Signe Schönborn ein Bewusstsein für die enge Verzahnung einer von Multimorbidität geprägten alternden Gesellschaft, ausgeweitetem Versicherungsschutz und steigender Inanspruchnahme von stationären Krankenhausleistungen in China. Frau Schönborn verdeutlichte die Relevanz einer Restrukturierung der Krankenhausfinanzierung und Vergütung im Krankenhauswesen anhand der gewonnenen Erkenntnisse des vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Forschungsvorhabens Analyse zentraler Entwicklungen in der Gesundheitswirtschaft Deutschlands und Chinas.

Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel fokussierte in seinem Vortrag die Bedeutung der Rehabilitation für transplantierte Kinder und Jugendliche und berichtete exemplarisch über den Ederhof, ein Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und Familien vor und nach Organtransplantation. Zudem trug Professor Eckhard Nagel mit einem Vortrag zum Thema “Rethinking medicine – The challenges of Big Data in diagnostics and therapy under the specific aspects of demographic changes” zum Bilateralen Austausch im Umgang mit Big Data im Gesundheitswesen bei.

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt