Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

IMG - Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften

Seite drucken

Philosophie und Geschichte der Medizin

Lernziele

Nach Besuch der Vorlesung „Geschichte und Philosophie der Medizin“ haben Studierende ein erhöhtes kritisches Reflexionsvermögen im Hinblick auf die Begriffe „Medizin“, „Heilung“, „Gesundheit“ und „Krankheit“ erworben: Die Studierenden haben sich intensiv mit der zeit- und kulturbedingten Auffassung dieser Konzepte auseinandergesetzt und sind insofern in der Lage, medizinisches Wissen in historischen Zusammenhängen zu verorten und zu verstehen. Am Ende der Vorlesung wird deutlich sein, dass die Medizin nicht nur als eine reine Naturwissenschaft betrachtet werden kann, sondern auch von kulturellen Besonderheiten und nicht zuletzt von bestimmten philosophischen Grundannahmen (z.B. dem Menschenbild) bestimmt wird. Studierende werden ein Verständnis dafür entwickelt haben, dass medizingeschichtliche und philosophische Traditionen die Grundlagen für das heutige ärztliche Selbstverständnis und die moderne Medizin darstellen.Durch die Lektüre medizinhistorischer Texte wird die geistes- und kulturwissenschaftliche Kompetenz der Studierenden weiter erhöht. Der Umgang mit den Texten und die Diskussion ethischer Implikationen medizingeschichtlicher Tatbestände ist Gegenstand der Übung.


Lerninhalte

Die Veranstaltung zeichnet die Entwicklung philosophischer Ideen und Strömungen nach und analysiert ihre Bedeutung auf die Medizin und Heilkunde der Zeit. Gleichzeitig wird ein Bogen zur aktuellen Medizin geschlagen: Welches sind „Seuchen und Aussatz“ der Moderne? Wie kann Sterbehilfe heute beurteilt werden – vor dem Hintergrund des Hippokratischen Eides, mittelalterlichen Sterbebildern und der menschenverachtenden Medizin des dritten Reiches? Woher stammen aktuelle Strömungen wie Akupunktur und Ayurveda? Wie hängt die Philosophie der Aufklärung mit der Entwicklung der Psychosomatik zusammen? Dabei wird deutlich, wie sehr die moderne Medizin von der Geschichte und Philosophie vergangener Jahrhunderte geprägt ist.


Form der Wissensvermittlung

Vorlesung und Übung


Leistungsnachweise

Benoteter Leistungsnachweis auf Basis einer einstündigen Klausur


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr.Dr Eckhard Nagel

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt