Acker_Jens Dr. med. Jens Acker

Telefon: , E-Mail: jens.acker@gmx.ch

Promotionsgebiet

Prävention von stressbezogenen Störungen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Lebenslauf

Jens Acker studierte Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Promotion zum Doktor der Medizin erfolgte im Fachbereich Psychiatrie bei Prof. Dr. Dr. med. Mück-Weymann (Untersuchung autonomer Funktionsstörungen unter Neuroleptikatherapie) im Jahr 2000.

Facharztausbildung im Fachbereich Neurologie und Psychiatrie erfolgte am Klinikum Nürnberg bei Prof. Dr. G. Niklewski, an der Universität Ulm bei Prof. Dr. W. P. Kaschka und am Krankenhaus Rummelsberg bei PD Dr. M. Winterholler.

Qualifikationen: Facharzt für Nervenheilkunde 2007, Fachkunde Schlafmedizin 2008, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie im Jahr 2009. Berufsbegleitend Postgraduate Studiengang der Universität Bayreuth mit Erwerb des MBA health care management in 2008.

Beruflich tätig nach Abschluss Facharztausbildung: ab 2006 Funktionsoberarzt und von 2009-2012 Oberarzt am Klinikum Nürnberg (Leitung von Tagesklinik für affektive Störungen, Schlafambulanz des Zentrums Schlafmedizin und Labor für Psychophysiologie).

Ab 2013 Leitender Arzt der Klinik für Schlafmedizin in Bad Zurzach / Schweiz.

 

Besondere Interessensgebiete - berufliche Schwerpunkte

Aktive Mitarbeit in den Fachgesellschaften DGPPN (Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde) und DGSM (Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin).

 

Publikationen

buch

Waadt, Michael; Acker, Jens (2012): Mit ACT gegen Burnout. So helfen Achtsamkeit und Akzeptanz. 1. Aufl. Bern: Verlag Hans Huber.

Acker, Jens; Ehrengut, Franz (2002): Clozapin und Olanzapin als Modulatoren im psycho-neuro-kardialen Funktionskreis. Unter Mitarbeit von Michael Mück-Weymann. Lage: Hans Jacobs Verlag; Jacobs (Bd. 9).

 

artikel original

Richter, K.; Acker, J.; Niklewski, G. (2017): Schlafstörungen in der hausärztlichen Praxis. In: internistische praxis (57), S. 479–486.

Acker, Jens; Richter, K.; Piehl, A.; Herold, J.; Ficker, J. H.; Niklewski, G. (2016): Obstructive sleep apnea (OSA) and clinical depression—prevalence in a sleep center. In: Sleep and Breathing, S. 1–8. DOI: 10.1007/s11325-016-1411-3.

Richter, Kneginja; Acker, Jens; Adam, Sophia; Niklewski, Guenter (2016): Prevention of fatigue and insomnia in shift workers-a review of non-pharmacological measures. In: The EPMA Journal 7, S. 16. DOI: 10.1186/s13167-016-0064-4.

Hofer, P.D.; Waadt, M.; Aschwanden, R.; Milidou, M.; Acker, J.; Meyer, A.H. et al. (2015): The Effectiveness of an ACT Self-help Intervention for Stress and Burnout: An Exclusively Online Randomized Controlled Trial. ACBS World Conference. Berlin, Juli 2015, zuletzt geprüft am 28.10.2016.

Richter, K.; Acker, J.; Niklewski, G. (2015): Schlafstörungen bei Schichtarbeit. In: Schlaf 4 (4), S. 188–192.

Pollmächer, T.; Wetter, T. C.; Happe, S.; Richter, K.; Acker, J.; Riemann, D. (2014): Schlafmedizinische Differenzialdiagnostik in Psychiatrie und Psychotherapie. In: Nervenarzt 85 (1), S. 57–66.

Acker, J. (2013): Wie sich Schlafdauer und Schlafqualität auf den Alltag auswirken. Bei Insomnie drohen Depression, Gewichtszunahme oder kognitive Störungen. In: Medical Tribune Neurologie Psychiatrie 5, 30.09.2013 (3), S. 9.

Acker, J. (2012): Arbeit und seelische Gesundheit. In: Die Führungskräfte 42.

Richter, Kneginja; Acker, Jens; Kamcev, Nikola; Bajraktarov, Stojan; Piehl, Anja; Niklewski, Guenter (2011): Recommendations for the prevention of breast cancer in shift workers. In: The EPMA Journal (4), S. 351–356. DOI: 10.1007/s13167-011-0126-6.

Acker, J.; Richter, K.; Scholz, F.; Niklewski, G. (2010): Health promotion and work: prevention of shift work disorders in companies. In: The EPMA Journal 1 (4), S. 611–618.

Acker, J.; Scholz, F.; Richter, K.; Niklewski, G. (2010): Behandlungseffekte der repetitiven transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) bei Patienten mit chronischem Tinnitus aurium: Erste Ergebnisse der Behandlung mit niederfrequenter rTMS. In: Psychiatrische Forschung 1 (1), S. 9–12. DOI: 10.5283/pf.19.

Acker, Jens; Scholz, Friederike; Richter, Kneginja; Niklewski, Günter (2010): Behandlungseffekte der repetitiven transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) bei Patienten mit chronischem Tinnitus aurium: Erste Ergebnisse der Behandlung mit niederfrequenter rTMS. In: Psychiatrische Forschung 1 (1), S. 9–12.

Piehl, A.; Acker, J.; Herold, J.; Niklewski, G.; Richter, K. (2010): Komorbidität der Insomnie mit anderen schlafmedizinischen und psychiatrischen Diagnosen: Ergebnisse aus einem Kollektiv eines schlafmedizinischen Zentrums. In: Psychiatrische Forschung 1 (1), S. 69–72. DOI: 10.5283/pf.10.

Richter, Kneginja; Acker, Jens; Scholz, Friederike; Niklewski, Günter (2010): Health promotion and work: prevention of shift work disorders in companies. In: The EPMA Journal 1 (4), S. 611–618. DOI: 10.1007/s13167-010-0057-7.

Richter K; Scholz F; Acker J; Piehl A; Lehfeld H; Niklewski G (2008): Wirksamkeit der r-TMS bei depressiven Patienten in Abhängigkeit von der Medikation. In: Nervenheilkunde 27 (1), S. 118–119.

Mueck-Weymann, Michael; Rechlin, Thomas; Ehrengut, Franz; Rauh, Robert; Acker, Jens; Dittmann, Ralf W. et al. (2002): Effects of olanzapine and clozapine upon pulse rate variability. In: Depress. Anxiety 16 (3), S. 93–99. DOI: 10.1002/da.10037.

Richter, Knegnija; Acker, Jens; Lehfeld, Hartmut; Niklewski, Günter (2002): Erlaubt die Aktometrie eine valide Messung von Tagesschwankungen. German Society of Psychiatry, Psychotherapy and Neurology 2002 Congress. Berlin, Germany, 27-30 November 2002. Abstracts. In: Nervenarzt 73 Suppl 1, S. 218.

Mueck-Weymann, Michael; Acker, Jens; Agelink, Marcus (2001): Autonomic responses of blood vessels and sweat glands in patients with schizophrenia treated with olanzapine or clozapine. In: Psychopharmacology 157 (4), S. 368–372. DOI: 10.1007/s002130100820.

 

artikel kongress supplement

Richter, Kneginja; Acker, Jens; Niklewski, Günter (2015): Personalised approach for sleep disturbances in shift workers. Bonn, 04.09.2015.

Abraham, Jella-Andrea; Golubnitschaja, Olga; Akhmetov, Ildar; Andrews, Russell J.; Quintana, Leonidas; Baban, Babak et al. (2015): Personalised approach for sleep disturbances in shift workers. EPMA-World Congress 2015 7 (S1), S. 30–31. DOI: 10.1186/s13167-016-0054-6.

Acker, J. (2014): Schlafstörung durch Schichtarbeit – Welche Rolle spielt die Schlafmenge? Abstracts der 22. Jahrestagung der DGSM, 4.-6. Dezember 2014, Köln. In: Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin 18 (S1), S. 3–82. DOI: 10.1007/s11818-014-0691-8.

Acker, J. (2012): Insomnie, Tinnitus und Depressivität. Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin 16 (3), S. 204–212. DOI: 10.1007/s11818-012-0581-x.

Acker, J. (2011): Integrated health care: a model suitable also for psychiatric disorders. In: Turkish Journal of Psychiatry 22 (2 Supplement 1), S. 27.

Acker, Jens (2011): Health prevention of burnout and depression in the working field environment. In: Turkish Journal of Psychiatry 22 (2 Supplement 1), S. 42.

Niklewski, Günther; Lehfeld, Hartmut; Richter, Kneginja; Acker, Jens (2011): Quality assurances in the diagnosis and treatment of depressed in- and outpatients: initiatives and results from a metropolitan area in southern germany. In: Turkish Journal of Psychiatry 22 (2 Supplement 1), S. 26.

Richter, K.; Tomova, I.; Acker, J.; Lehfeld, Hartmut; Niklewski, G. (2011): Therapieeffekt der Schlafrestriktion in Abhängigkeit von dem Chronotyp. Abstracts der 19. Jahrestagung der DGSM, 10.-12. November 2011, Mannheim, Congress Center Rosengarten. In: Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin 15 (0), S. 13. DOI: 10.1007/s11818-011-0531-z.

Richter, Kneginja; Acker, Jens (2011): Mental health prevention in the companies. In: Turkish Journal of Psychiatry 22 (2 Supplement 1), S. 41.

Richter, Kneginja; Tomova, Iva; Lehfeld, Hartmut; Niklewski, Günter (2011): Psychopharmacological treatment of patients with major depression: comparison between german patients and patients with migration background. In: Turkish Journal of Psychiatry 22 (2 Supplement 1), S. 27.

Acker, J. (2010): Update Restless-Legs-Syndrom/ periodische Beinbewegungen im Schlaf. In: MedReport 34 (20), S. 3.

Acker, J.; Piehl, A.; Herold, J.; Scholz, F.; Ficker, J.; Niklewski, G.; Richter, K. (2010): P01-02 - Depression and obstructive sleep apnea - results from a 12-month survey in routine clinical practice. 18th European Congress of Psychiatry. February 27, March 2, 2010 - Munich, Germany. In: European Psychiatry 25, Supplement 1 (0), S. 207. DOI: 10.1016/S0924-9338(10)70207-8.

Acker, J.; Scholz, F.; Piehl, A.; Scharold, S.; Richter, K.; Niklewski, G. (2010): PW01-172 - Treatment effects of repetitive transcranial magnetic stimulation (RTMS) on patients with chronic tinnitus aurium. 18th European Congress of Psychiatry. February 27, March 2, 2010 - Munich, Germany. In: European Psychiatry 25, Supplement 1 (0), S. 1599. DOI: 10.1016/S0924-9338(10)71579-0.

Acker, Jens; Herold, Jürgen; Piehl, Anja; Scholz, Friederike; Richter, Kneginja; Ficker, Jürgen; Niklewski, Günter (2010): Depressive Erkrankungen und OSAS. In: Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin 14 (Supplement 1), S. 11–12. DOI: 10.1007/s11818-010-0489-2.

Herold, J.; Acker, J.; Richter, K.; Piehl, A.; Niklewski, G.; Ficker, J. (2010): Effect of nCPAP-therapy to depressive symptoms in patients with obstructive sleep apnea.

Herold, J.; Piehl, A.; Richter, K.; Ficker, J.; Niklewski, G.; Acker, J. (2010): Prävalenz einer obstruktiven Schlafapnoe bei Tinnituspatienten mit insomnischen Beschwerden. In: Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin 14 (Supplement 1), S. 71. DOI: 10.1007/s11818-010-0489-2.

Piehl, A.; Richter, K.; Scholz, F. Acker J.; Herold, J.; Ficker, J.; Niklewski, G. (2010): Psychologische Betreuung von internistisch zugewiesenen Patienten eines Schlaflabors – Ergebnisse zum Aufgabenbereich eines psychologischen Konsildienstes. In: Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin 14 (Supplement 1), S. 68. DOI: 10.1007/s11818-010-0489-2.

Richter, K.; Piehl, A.; Herold, J.; Ficker, J.; Niklewski, G.; Acker, J. (2010): Depression hat viele Gesichter – Kritische Betrachtung der Diagnose einer Depression bei OSAS sowie der Depressionstherapie mittels NCPAP. In: Somnologie 14 (Supplement 1), S. 71–72. DOI: 10.1007/s11818-010-0489-2.

Richter, K.; Scholz, F.; Acker, J.; Niklewski, G. (2010): P03-366 - Effects of a modified RTMS stimulation protocol: contrasting the efficacy of 800 and 2000 daily pulses. 18th European Congress of Psychiatry. February 27, March 2, 2010 - Munich, Germany. In: European Psychiatry 25, Supplement 1 (0), S. 981. DOI: 10.1016/S0924-9338(10)70972-X.

Herold J., Acker J. Piehl A. Scholz F. Rössner E. Baehr M. Metzner R. Richter K. Niklewski G. Ficker J. (2009): Verbesserung depressiver Symptomatik bei Patienten mit OSAS und komorbider Depression durch Therapie mit CPAP. In: Somnologie 13 (2), S. 22. DOI: 10.1007/s11818-009-0433-5.

Metzner R; Piehl A; Richter K; Acker J; Niklewski G (2009): Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Schlaf, Schlafstörungen und nichtmedikamentösen Therapieoptionen im Rahmen eines eintägigen Schlafkompaktkurses als Zugang zur Vorstellung in einem schlafmedizinischen Zentrum 13 (2), S. 75. DOI: 10.1007/s11818-009-0433-5.

Richter K; Piehl A; Acker J; Herold J; Scholz F; Ficker J; Niklewski G (2009): Depression bei Obstruktivem Schlafapnoe-Syndrom – Ergebnisse eines dreimonatigen Surveys aus der klinischen Routineversorgung. In: Somnologie 13 (2), S. 59. DOI: 10.1007/s11818-009-0433-5.

Acker J; Piehl A; Richter K; Herold J; Scholz F; Ficker J; Niklewski G (2008): Prävalenz von depressiven Störungen bei Patienten mit Obstruktivem Schlafapnoe-Syndrom in der klinischen Routineversorgung - Ergebnisse eines dreimonatigen Surveys. In: Somnologie 12 (Suppl. 1), S. 23. DOI: 10.1007/s11818-008-1001-0.

Herold, J.; Acker, J.; Ficker, J. (2008): Prävalenz von Erektionsstörungen bei Männern mit Obstruktivem Schlafapnoesyndrom. In: Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin 12 (Suppl. 1), S. 62. DOI: 10.1007/s11818-008-1001-0.

Piehl, A.; Richter, K.; Metzner R; Acker, J.; Niklewski, G. (2008): Der eintägige Schlafkompaktkurs zum Thema Schlaf, Schlafstörungen und nichtmedikamentösen Therapieoptionen: ein innovatives Angebot des Zentrums für Schlafmedizin des Klinikums Nürnberg – Erste Ergebnisse zur Teilnehmerzufriedenheit. In: Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin 12 (Suppl. 1), S. 43. DOI: 10.1007/s11818-008-1001-0.

Piehl A; Acker J; Richter K; Niklewski G (2008): Spezifische Charakteristika eines Patientenkollektivs einer psychiatrischen Schlafambulanz: Implikationen für die Versorgungssituation. In: Nervenarzt 79 (S 4), S. 345. DOI: 10.1007/s00115-008-2606-z.

Piehl A; Scharold S; Acker J; Richter K; Niklewski G (2008): Methodenunabhängige Unterschiede in der Höhe der subjektiven Schlafeffizienz. Implikationen für den klinischen Alltag einer Schlafambulanz. In: Somnologie 12 (1), S. 43. DOI: 10.1007/s11818-008-1001-0.

Richter, Kneginja; Acker, Jens; Lehfeld, Hartmut; Niklewski, Günter (2004): Motorische Aktivität und Schlafqualität bei Patienten mit Schizophrenie. Abstracts of the 2004 DGPPN (German Society of Psychiatry, Psychotherapy and Neurology) Congress. Berlin, Germany, 24-27 November 2004. In: Nervenarzt 75 Suppl 2, S. S61.

Mueck-Weymann, R. Rauh J. Acker P. Joraschky (2001): Comparative biomonitoring of autonomic functions in patients treated with various psychotropic drugs. XIIth International Symposium on the Autonomic Nervous System. In: Clinical Autonomic Research 11 (3), S. 169–174. DOI: 10.1007/BF02329925.

 

poster kongress

Richter, Kneginja; Acker, Jens; Niklewski, Günter (2015): Personalised approach for sleep disturbances in shift workers. Bonn, 04.09.2015.

Acker, J.; Scholz, F.; Piehl, A.; Scharold, S.; Richter, K.; Niklewski, G. (2010): PW01-172 - Treatment effects of repetitive transcranial magnetic stimulation (RTMS) on patients with chronic tinnitus aurium. 18th European Congress of Psychiatry. February 27, March 2, 2010 - Munich, Germany. In: European Psychiatry 25, Supplement 1 (0), S. 1599. DOI: 10.1016/S0924-9338(10)71579-0.

Acker, Jens (2010): Der Effekt einer kognitiv-verhaltenstherapeutischen Anschlussbehandlung nach niederfrequenter repetitiver transkranieller Magnetstimulation (rTMS) bei Patienten mit chronischem Tinnitus aurium. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). Berlin, 25.11.2010.

Richter, Kneginja; Acker, Jens; Lehfeld, Hartmut; Niklewski, Günter (2004): Solian: motorische Aktivität und Schlafqualität bei Patienten mit Schizophrenie. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). Berlin, 24.11.2004.

Acker, J.; Kaschka, W. P.; Topf, G. (2002): 24 hour-HRV in relation with weight and BMI in 92 mentally healthy probands. In: European Psychiatry 17 (Supplement 1), S. 173. DOI: 10.1016/S0924-9338(02)80751-9.

Mueck-Weymann, M.; Rauh, R.; Acker, J.; Joraschky, P. (2001): Comparative biomonitoring of autonomic functions in patients treated with various psychotropic drugs. XIIth International Symposium on the Autonomic Nervous System. Palm Springs, California, 12.10.2001.

Mueck-Weymann, M.; Acker, J.; Agelink, M.; Rauh, R.; Rechlin, T.; Joraschky, P. (2000): The effect of clozapine on autonomic functions. XIth International Symposium on the Autonomic Nervous System. Westin Rio Mar, Rio Grande, Puerto Rico, 28.10.2000.

Mueck-Weymann, M.; Acker, J.; Rechlin, T.; Joraschky, P. (2000): P01.90 Effects of clozapine on autonomic functions: Non-invasive biomonitoring from the skin. In: European Psychiatry 15 (Supplement 2), S. s344 - s344. DOI: 10.1016/S0924-9338(00)94497-3.

Mueck-Weymann, M.; Acker, J.; Rechlin, T.; Rauh, R.; Joraschky, P. (2000): FC06.05 Multiparametric biomonitoring of autonomic functions in patients treated with psychotropic drugs. In: European Psychiatry 15 (Supplement 2), S. s261 - s262. DOI: 10.1016/S0924-9338(00)94134-8.

 

vortrag kongress

Acker, Jens (2016): Schichtarbeit, Licht und Schlaf-Wach-Verhaltensstörungen. Vortrag im Symposium: Risiko- und Schutzfaktoren für Schlaf: Medienkonsum, Schichtarbeit, Mobilfunk und Soziales. Vortrag im Symposium. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). Berlin, 23.11.2016.

Acker, Jens (2016): Schlafmedizin für Psychiater und Psychotherapeuten. CME 1-Tages-Workshop. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). Berlin, 23.11.2016.

Acker, Jens (2015): Psychische Erkrankungen und Schlafapnoe. Workshop Psychiatrie. Jahreskongress der DGSM. Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM). Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM). Mainz, 05.12.2015.

Acker, J. (2015): Die Prävalenz nächtlicher Atmungsstörungen bei psychiatrischen Patienten. Multicenterstudie in Kooperation mit Königsfelden - aktuell Vorbereitung Ethikvotum Schweiz bei Ethikkommission Nordwest- und Zentralschweiz (EKNZ). Unter Mitarbeit von Daniel Bielinski und Matthias Hilpert.

Acker, J. (2014): Schlafstörung durch Schichtarbeit – Welche Rolle spielt die Schlafmenge? Abstracts der 22. Jahrestagung der DGSM, 4.-6. Dezember 2014, Köln. In: Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin 18 (S1), S. 3–82. DOI: 10.1007/s11818-014-0691-8.

Acker, J. (2013): Insomnia and Sleep Apnea. Joint session with European Psychiatric Association. Sleep and Breathing Conference. Berlin, 11.04.2013. Online verfügbar unter http://www.sleepandbreathing.org/participate/programme.html.

Acker, J. (2012): Insomnie, Tinnitus und Depressivität. Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM). Berlin, 07.12.2012.

Acker, J. (2012): Insomnie, Tinnitus und Depressivität. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). Berlin, 21.11.2012.

Acker, J. (2012): Stimulationsverfahren in der Psychiatrie. 86. Jahrestagung der Bayerischen Nervenärzte. BVDN Bayern mit Klinikum Nürnberg. Nürnberg, 20.10.2012.

Acker, J. (2011): Kurz-Psychotherapie in der Psychiatrischen Tagesklinik. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). Berlin, 24.11.2011.

Acker, J. (2011): Insomnie und zirkadiane Rhythmusstörungen. Schlafmedizinischer Kurs für Psychiater. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). Berlin, 23.11.2011.

Acker, J. (2011): Stress-related illnesses in companies – intervention options exemplified by the burnout syndrome. Promoting Mental Health and Wellbeing at the Work Place. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). Berlin, 23.11.2011.

Acker, J. (2011): Mental Health Prevention in Companies. Health Prevention in the Working Environment. http://www.wpaist2011.org/topics.html. World Psychiatric Association (WPA). Istanbul, 11.06.2011.

Acker, J. (2011): Integrated Health Care: A Model also suited for Depression? Health Prevention in the Working Environment. http://www.wpaist2011.org/topics.html. World Psychiatric Association (WPA). Istanbul, 10.06.2011.

Acker, J. (2011): Integrated health care: a model suitable also for psychiatric disorders. In: Turkish Journal of Psychiatry 22 (2 Supplement 1), S. 27.

Acker, Jens (2011): Health prevention of burnout and depression in the working field environment. In: Turkish Journal of Psychiatry 22 (2 Supplement 1), S. 42.

Niklewski, Günther; Lehfeld, Hartmut; Richter, Kneginja; Acker, Jens (2011): Quality assurances in the diagnosis and treatment of depressed in- and outpatients: initiatives and results from a metropolitan area in southern germany. In: Turkish Journal of Psychiatry 22 (2 Supplement 1), S. 26.

Richter, Kneginja; Acker, Jens (2011): Mental health prevention in the companies. In: Turkish Journal of Psychiatry 22 (2 Supplement 1), S. 41.

Richter, Kneginja; Tomova, Iva; Lehfeld, Hartmut; Niklewski, Günter (2011): Psychopharmacological treatment of patients with major depression: comparison between german patients and patients with migration background. In: Turkish Journal of Psychiatry 22 (2 Supplement 1), S. 27.

Acker, J. (2010): Depression und Schlafapnoe-Syndrom. DGPPN-Kongress. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde. Berlin, 25.11.2010.

Acker, J. (2010): Narkolepsie und andere Hypersomnien. 24. Fortbildungstage der Süddeutschen Gesellschaft für Pneumologie. Süddeutsche Gesellschaft für Pneumologie, 22.10.2010.

Acker, J. (2010): Depressive Erkrankungen und OSAS. Joint Symposium DGSM – Referat Schlafmedizin der DGPPN. Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM). Bremen, 08.10.2010.

Acker, J. (2010): Tinnitus in der Schlafmedizin. Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM). Bremen, 08.10.2010.

Acker, J. (2010): Update periodische Beinbewegungen im Schlaf (PLMS)/ Restless Legs Syndrom (RLS). Bad Reichenhall, 19.06.2010.

Acker, J. (2010): Prävalenz und Management von Patienten mit Depression und Schlafapnoe. Sektion Schlafmedizin 51. DGP Kongress. Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. Hannover, 18.03.2010. Online verfügbar unter www.dgp-kongress.de.

Acker, J. (2010): Prävalenz und Management von Patienten mit Depression und Schlafapnoe. Vortrag am 51. DGP-Kongress. Schlaf und Depression. Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. Hannover, 18.03.2010.

Acker, J. (2010): Update Restless-Legs-Syndrom/ periodische Beinbewegungen im Schlaf. In: MedReport 34 (20), S. 3.

Acker, J. (2009): Behandlungseffekte der repetitiven transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) bei Patienten mit chronischen Tinnitus aurium. Erste Ergebnisse der Behandlung mit niederfrequenter rTMS. 7. Forschungskongress Irsee;. Verband der bayerischen Bezirke. Bad Irsee, 09.10.2009.

Acker, J. (2009): Haben depressive Störungen bei obstruktivm Schlafapnoesyndrom eine Bedeutung in der klinischen Routine? Ergebnisse eines dreimonatigen Surveys. 7. Forschungskongress Irsee;. Verband der bayerischen Bezirke. Bad Irsee, 09.10.2009.

Acker, J. (2009): Haben depressive Störungen bei Patienten mit Obstruktivem Schlafapnoe-Syndrom eine Bedeutung in der klinischen Routineversorgung? 7. Forschungskongress der Psychiatrischen und Neurologischen. Verband der bayerischen Bezirke. Bad Irsee, 09.10.2009.

Acker, J. (2008): Prävalenz von depressiven Störungen bei Patienten mit Obstruktivem Schlafapnoe-Syndrom in der klinischen Routineversorgung. Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM). Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM). Leipzig, 15.10.2008.

Acker, J.; Winterholler, M.; Sommer, J. (2005): Seltene Ursache einer reversiblen choreatiformen Bewegungsstörung. Vortrag Videoforum DGN 2005. DGN Deutsche Gesellschaft für Neurologie. Wiesbaden, 22.09.2005.

Acker, J.; Topf, G. (2002): Gewichtsmanagment in der Praxis - Seminar am 51. Deutscher Ärztekongress in Berlin. Präventionsprojektentwicklung in der hausärztlichen Praxis, 18.06.2002.

Universität Bayreuth - Impressum